Evangelisches Familienzentrum Erlangen

Damit Familienleben gelingt!

Im Herzen Erlangens entstand nach langer Planungs- und Bauzeit im Herbst 2015 unser neues Evangelisches Familienzentrum, in dem eine Kinderkrippe für 18 Kinder, der Kindergarten für 27 Kinder, und die Landeskirchliche Gemeinschaft ein neues gemeinsames Zuhause gefunden haben.

 

Das Familienzentrum möchte ein Ort sein, an dem sich kleine und große Menschen wohlfühlen, sich austauschen und vielfältige Unterstützung und Lebenshilfe erfahren können.

 

Damit Familienleben gelingt.

 

 

 

Neuigkeiten


Besondere Veranstaltungen


Donnerstag 21.09.2017  15:00

Café der Begegnung

Thema: Heilt Zeit alle Wunden?

Referent: Pastor Andreas Theiß



Sonntag 01.10.2017  10:00

Familiengottesdienst mit KiTA

Familien-Gottesdienst zum Erntedankfest

zusammen mit der Kita

Anschließend gemeinsames Mittagessen



Freitag 13.10.2017 18:00-20:00  Samstag  14.10.2017 09:00-11:30

Kinderkleiderbasar

Liebe Eltern,
benötigen Ihre Kinder wieder neue Kleider? Oder möchten Sie lieber etwas Platz im Kinderzimmer schaffen?

Wir laden Sie herzlich zum Kinderkleiderbasar ins Evangelische Familienzentrum ein. Verkauft werden neben Kinderkleidung (bis Größe 140) auch Schwangerschaftsmode, Spielsachen, Bücher und alles, was Kinder und Eltern brauchen.

 

Folgende Termine sind für Sie wichtig:
Ausgabe der Listen: Mittwoch, 04.10.  08–11 Uhr (5 € Pfand)
Annahme der Waren: Freitag, 13.10. 08–12 Uhr und 14–16 Uhr
Verkauf: Freitag, 13.10. 18–20 Uhr,

                 Samstag, 14.10. 09–11.30 Uhr

 

Kontakt: Lydia Theiß, muetter(a)fz-er.de



Donnerstag 19.10.2017  15:00

Café der Begegnung

Thema: Martin Luther - nicht nur ein Reformator

Referent: Pastor Andreas Theiß



Donnerstag 16.11.2017  15:00

Café der Begegnung

Thema: Wie ein Baum gepflanzt an Wasserbächen

Referent: Pastor Andreas Theiß



Donnerstag 16.11.2017  19:30

Medien in der Familie

Offener Elternabend für Eltern von 3- bis 6-jährigen Kindern

Immer früher kommen Kinder mit elektronischen Medien in Berührung. Das familiäre Umfeld bildet dabei den Rahmen, in dem Ihr Kind diese Medien kennen und nutzen lernt.

Wir laden Sie ein zum offenen Elternabend „Medien in der Familie – Infoveranstaltung für Eltern von 3- bis 6-Jährigen“. Gemeinsam gehen wir z.B. der Frage nach, wie Kinder Medieninhalte wahrnehmen und welche Inhalte ihnen Angst machen und sie überfordern können.
Herr Frisch von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien gibt Ihnen unter den Schlagworten Verständnis – Verantwortung – Kompetenz praktische Tipps, wie Sie Ihr Kind im Umgang mit Medien begleiten und fördern können.
Der offene Elternabend findet statt im Rahmen des Medienpädagogischen Referentennetzwerks Bayern, ein Angebot der Stiftung Medienpädagogik Bayern. Das Projekt wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert.




Höhepunkte im Leben des Ev. Familienzentrums

Eine Chronik vom Neubau des Familienzentrums findest du im Bautagebuch.


Juli 2017

Neue Stühle und Tische

Für den Gemeindesaal des Evangelischen Familienzentrums wurden neue Stühle und Tische angeschafft. Sie fügen sich dezent in den Raum ein.

Die Bestuhlung kann flexibel variiert werden. So können der Saal und die angrenzenden Räume vielfältig genutzt werden: nicht nur für Gottesdienste, sondern auch für Tagungen, Seminare, Vorträge, Feierlichkeiten und manches mehr.

Gerne vermieten wir unsere Räume auch für eure Veranstaltungen.



22.10.2016

Kinderkleiderbasar

Zum zweiten Mal hat das Evangelischen Familienzentrum zum Kinderkleiderbasar eingeladen.

Neben einem reichhaltigen Angebot an Kinderkleidung gab es auch Schwangerschaftsmode, Spielsachen, Bücher und alles, was Kinder und Eltern brauchen. Und nach dem Einkaufen konnte man noch gemütlich bei einer Tasse Kaffee und Kuchen verweilen.

Der Verkauf lief sehr gut. Das ermutigte dazu, im kommenden Frühjahr am 17.-18.03. 2017 wieder einen Kinderkleiderbasar anzubieten.



28.02. - 06.03.2016

24-7 Prayer Gebetswoche

Es begann 1727 eine Geschichte in Herrnhut, die sich über Jahrhunderte und die gesamte Welt ausbreitete und bis nach Erlangen fortsetzte: Ein Gebet, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.

 

Als 1989 die Berliner Mauer fiel und nach vielen Jahre der Trennung Deutschland wieder vereinte, war es ein Parteimitglied der SED, das bekannte, dass mit allem gerechnet wurde, „nur nicht mit Kerzen und Gebet“. Denn in der Nikolaikirche in Leipzig begann die friedliche Revolution mit einem montäglichen Gebet für den Frieden über Jahre hinweg … bis die Mauer fiel.

 

Es ist nun das vierte Jahr in Folge, dass eine Woche lang ununterbrochen im Evangelischen Familien­zentrum (Landeskirchliche Gemeinschaft) gebetet wurde. Vom 28. Februar bis 6. März fanden sich unterschiedliche Menschen der verschiedensten Konfessionen aus ganz Erlangen und Umgebung in einem Gebets­raum in der Bismarckstraße zusammen, wo ein Raum eingerichtet wurde, der kreative Anregungen zum Gebet bereithielt. So konnte ganz direkt für Erlangen, für die Bürger und Flüchtlinge in der Stadt gebetet werden. Aber auch für die persönliche Erfahrung mit Gott gab es die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen und sich neben dem Arbeitsalltag bewusst zu werden, was wirklich wichtig ist. So vereinte das Gebet Menschen der Stadt Erlangen und ermutige zu neuer Kraft angesichts der schweren Krisen in dieser Welt, aber auch im eigenen Leben. Denn im Gebet liegt eine Hoffnung, die Veränderung schafft.



30.01.2016

Einweihung des Ev. Familienzentrums

Mit vielen tollen Menschen, einer Menge Programm, gutem Essen und jeder Menge Freude haben wir die Einweihung des Familienzentrums gefeiert. Nach knapp 6 Jahren vom ersten Entwurf bis zum fertigen Gebäude liegt bereits ein langer Weg hinter uns, aber das beste liegt noch vor uns: Wir wollen ein aktiven Beitrag zu gelingendem Familienleben leisten.

 

Aber lest doch selbst, was die Erlanger Nachrichten zu berichten wissen oder genießt einfach ein paar Eindrücke von der Einweihung. 



29.11.2015

Erster Advent im Familienzentrum

Drei große Ereignisse sind zusammengekommen und wir haben gleich mal richtig drauf angestoßen:

 

1. Advent

1. Gottesdienst im neuen Familienzentrum

1. Taufe im neuen Familienzentrum