· 

KiTa weiter Betretungsverbot für unsere Kinder

Liebe Eltern, 

 

offiziell ist das Betretungsverbot für die Kindertagesstätten bis 30.06.2020 verlängert worden. Sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, sollen ab dem 1. Juli 2020 alle Kinder wieder regulär in ihrer Kindertageseinrichtung betreut werden können. Zum 25. Mai 2020 wurde bereits den Vorschulkindern die Möglichkeit zum Kita-Besuch gegeben. Nun folgt u.a. der nächst-jüngere Jahrgang. Ab dem 15.06. (also nach den Pfingstferien) wird die Notbetreuung auf folgende Gruppen ausgeweitet:

  • für alle Kinder, die zum Schuljahr 2021/2022 schulpflichtig werden, das bedeutet für alle, 
    • die bis zum 30. September 2021 sechs Jahre alt werden,
    • deren Erziehungsberechtigte bereits einmal den Beginn der Schulpflicht verschoben haben oder
    • die bereits einmal von der Aufnahme in die Grundschule zurückgestellt wurden.
  • für alle Krippenkinder, die am Übergang zum Kindergarten stehen, das betrifft alle Kinder, die jetzt 2 Jahre alt sind.

Zugelassen sind zusätzliche alle Geschwisterkinder von den oben genannten Gruppen.

 

Nähere Informationen vom Bayer. Staatsministerium finden Sie unter: www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kindertagesbetreuung.php.

 

Haben Sie Fragen, dann melden Sie sich bitte umgehend bei der betreffenden Leitung oder bei Andreas Theiß (09131 21491,  info@familienzentrum-erlangen.de). 

 

Wir wünschen nun allen Eltern und Familien eine gute Zeit, gute Nerven und Ideen das Familienleben zu gestalten. 

 

Mit lieben Grüßen 

Ihr Team des Ev. Familienzentrums